Anwaltliche Tätigkeit

Ein Überblick über meine Tätigkeiten

Meine anwaltliche Tätigkeit umfasst unter anderem ….

Strafrecht: Anwalt für Verletztenrechte

Nach meinen anwaltlichen Anfängen als Strafverteidiger habe ich mich strafrechtlich spezialisiert auf die Vertretung der Opfer von Straftaten. Dabei umfasst meine Tätigkeit die intensive Betreuung im Ermittlungsverfahren bis zu Hauptverhandlung (und wenn nötig darüber hinaus) als Zeugenbeistand, Nebenklagevertreter, Vertreter im Täter-Opfer-Ausgleich und als Vertreter im Adhäsionsverfahren (Durchsetzung von Schadensersatz und Schmerzensgeld gegen den Täter). Parallel zu meiner anwaltlichen Tätigkeit versuche ich, die persönliche Betreuung durch die Mitarbeiter der spezialisierten Fachstellen, wie z.B. Weißer Ring, Wirbelwind, Frauennotruf, KIBS und andere, wenn gewünscht, durch anderweitige fachliche Beratung, insbesondere durch Therapeuten, zu vermitteln. Strafverteidigungen übernehme ich seit vielen Jahren nur noch in speziellen Ausnahmefällen.

Anhörungsbeauftragter

Seit dem Jahr 2016 bin ich für Bayern zuständiger Anhörungsbeauftragter der von der Bundesregierung und dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs eingesetzten Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs.

Zivilrecht (allgem.)

Im Zivilrecht vertrete ich private Mandanten ebenso umfassend wie mittelständische Unternehmen. Meine anwaltliche Tätigkeit umfasst dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Rechtsgebiete, wie Verkehrsunfallsachen, v.a. mit Fahrrad- und Motorradbeteiligung sowie das Vertragsrecht und die Durchsetzung von Forderungen/Zwangsvollstreckung.

Dozent: Haftungsrecht für Pflegeberufe

Seit 1996 bin ich zusammen mit dem Kollegen Rechtsanwalt Dr. Robert Jofer einer der Hauptdozenten der Juristischen Schulungen Jofer & Schreiber. Als Dozent bin ich regelmäßig bei Inhouse-Fortbildungen in Krankenhäusern und anderen Pflegeeinrichtungen, bayernweit und darüber hinaus, mit pflegerelevanten, haftungsrechtlichen Themen tätig.

Ausgleich e.V.

Seit 2014 gehöre ich dem Vorstand des Ausgleich e.V. in München an, zunächst als Schatzmeister und sodann seit Mai 2015 als Vorsitzender. Der Ausgleich e.V. hat sich als gemeinnütziger Verein die Förderung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Strafverfahren sowie im Strafvollzug zur Aufgabe gemacht. Der Ausgleich bietet Tatausgleich durch anwaltliche Schlichtung, ohne dass Kosten für die Beteiligten entstehen. Näheres finden Sie auf der homepage unter http://www.ausgleich.de/